Druckversion
Sonntag, 20. Januar 2019
header_03
Über uns Bildungsangebot, Schulformen und Kooperation Projekte und besondere Angebote Informationen

Fahrzeugbeleuchtung

Unterrichtslabor Fahrzeugbeleuchtung

Die Mobilität der Gesellschaft hat im Lauf der Geschichte immer weiter zugenommen, dabei hat das Kraftfahrzeug als individuelles Verkehrsmittel zunehmend an Bedeutung gewonnen. Immer mehr Autos sind auf den Strassen.
Das trotzdem die Zahl der Unfalltoten gesunken ist, ist sicherlich den Standards der heutigen Fahrzeuge zu verdanken. Bessere Sicht bei schlechten Licht- und Wetterverhältnissen bewirkt damit einen kleinen Teil der gesteigerten Fahrzeugsicherheit.

Seit der Einführung der elektrischen Fahrzeugbeleuchtung 1912 ging die Entwicklung stetig weiter. Es folgten 1930 Nebelscheinwerfer, 1934 blinkender Fahrtrichtungsan-zeiger, 1935 Lichthupe, 1953 heizbare Heckscheibe,1960 Warnblinkanlage und 1991 die ersten Gasentladungslampen, um nur einige Beispiele aufzuzählen. Ganz sicher ist mit der aktuellen Einführung der Diodentechnik und der getakteten Ansteuerung von Glühlampen das Entwicklungsende noch lange nicht erreicht.

Ausgehend von konkreten Fehlersituationen am Fahrzeug werden im Unterrichts-labor für Fahrzeugbeleuchtung elektrische Zusammenhänge und Gesetzmäßigkeiten der Fahrzeugbeleuchtung mit den Schülern erarbeitet.
Mit modifizierten Originalbauteilen werden Schaltungen aufgebaut und mit Hilfe von gezielten Messungen Fehler gesucht, protokolliert und beseitigt.
Die Verbindung von Laborunterricht und Praxis am Fahrerzeug schafft beste Vorraussetzungen für das Verständnis der modernen Fahrzeugbeleuchtung.
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
    
Mitglied im Landesverband des Kfz-Gewerbes Niedersachsen-Bremen e.V.
DaZNet – Durchgängige Sprachbildung mit System
daznetlogo
Preisträger Hidden Movers Award 2013
Mobility Award 2012
DEICHMANN-Förderpreis gegen Jugendarbeitslosigkeit 2012