Druckversion
Mittwoch, 18. Oktober 2017
header_04
Über uns Bildungsangebot, Schulformen und Kooperation Projekte und besondere Angebote Informationen

Filmbeitrag des NDR-Fernsehen zum Auschwitzbegegnungsprojekt:
"Auschwitz und Ich - für das Leben lernen"

Verschiedene Filmbeiträge zum Auschwitz-Begegnungsprojekt finden Sie auf dem YouTube-Kanal der BBS6 Hannover

                               

Projektname:                 Auschwitzbegegnungsprojekt
                                        „Junge Wege für ein friedliches Europa“


Projektträger:              Schülerberatung des Fachbereichs für Jugend und Familie
                                         der LH Hannover
an der Berufsbildenden Schule 6
                                         der Region Hannover

Kooperations-              Abteilung Berufsvorbereitung der Berufsbildenden Schule 6
                                         der Region Hannover
partner:                          Werk-statt-Schule Hannover
                                         Don Bosco Salesianer Berufsschule Oświęcim in Polen
                                         Kolping Berufsbildungswerk Hettstedt


Projektzeitraum:         Seit 1994 finden pro Jahr zwei 14tägige Begegnungen in Oświęcim
                                         und Hannover statt.
Es kommen ca. 40 junge Menschen
                                         aus beiden Staaten zusammen.  Aktuell haben
                                         40 Begegnungen stattgefunden.

 Projektziel:                  Sozial- und bildungsbenachteiligte junge Menschen in der
                                         Berufsvorbereitung und
junge Menschen in der Berufsausbildung
                                         aus Oświęcim, gestalten beispielhaft im Rahmen des
                                         Versöhnungsprozesses zwischen Deutschland und Polen durch
                                         gemeinsames handwerkliches Arbeiten und Zusammenleben
.
                                         Wege zu demokratischem Handeln und einem friedlichen
                                         Miteinander in Deutschland, Polen und Europa

Aktivitäten:                                          
  • Erhaltungs- und Instandsetzungsarbeiten in der
    Gedenkstätte Auschwitz-Birkenau
      • Lernen aus der Geschichte:
        Auseinandersetzung mit dem Nationalsozialismus, Holocaust,
        Rechtsextremismus, Fremdenfeindlichkeit,
        Intoleranz und Gewalt.
      • Bau des Spielgeländes, handwerkliche Hilfe für das Waisenkinderdorf "Janusz Korczak" in Oświęcim Rajsko im Rahmen einer Patenschaftsübernahme.
      • Erhaltungs- und Instandsetzungsarbeiten in gemeinnützigen, sozialen Einrichtungen in Hannover und Abbensen.
      • innerdeutscher Dialog im Rahmen des Projektes
      • Fluthilfeeinsatz Wurzen 2002
      • Tagung: EUROPA VERBINDET! VERBINDET EUROPA?
        Seminar zu 10 Jahre Auschwitzbegegnungsprojekt
      • Zeitzeugengespräche und Begegnungen mit  polnischen Auschwitzüberlebenden in Hannover, Hettstedt und Oświęcim
      • Kooperation mit der CSRO Häftlingsorganisation  KZ Überlebender in Polen
      • Unterstützung und Mitarbeit  beim Gedenk- und Versöhnungshügelprojekt von Prof. Szajna in Oświęcim
      Auszeichnungen:
      • Schülerfriedenspreis des Niedersächsischen Kultusministeriums 1997 und 2006
      • Auszeichnung durch die Robert Bosch Stiftung „Junge Wege nach Europa“ 2000
      • Förderpreis „Demokratie Leben“ des Bundestagspräsidenten  2001
      • Auszeichnung durch Landrat und Kreistag Oświęcim 2002
      • Fluthelferorden Sachsen 2002
      • Stadtmedaille der Stadt Oświęcim 2003
      • Auszeichnung Bündnis für Demokratie und Toleranz Berlin 2003

      Ansprechpartner

      für Kontakte

      und Information:

       

       

       

       

       

       

       

       

      Ks. Marian Skóra

      nauczyciel

      Zespół Szkół Zawodowych

      Towarztstwa Salezjańskiego

      ul. Jagiełły 10

      32-600 Oświęcim

      xmarian@sdb.krakow.pl

      +48663105131

      Telefax: 0048338425916

      Claus Schütte

      Schülerberatung des FB

      für Jugend und Familie an der

      BBS 6 der Region Hannover

      Goetheplatz 7

      30169 Hannover

      Claus-Dieter.Schuette@Hannover-Stadt.de

      0049(0)511-16844977/16839844

      0049(0)511-16845730

       

                                           

          
      Mitglied im Landesverband des Kfz-Gewerbes Niedersachsen-Bremen e.V.
      DaZNet – Durchgängige Sprachbildung mit System
      daznetlogo
      Preisträger Hidden Movers Award 2013
      Mobility Award 2012
      DEICHMANN-Förderpreis gegen Jugendarbeitslosigkeit 2012