Druckversion
Sonntag, 20. Januar 2019
header_06
Über uns Bildungsangebot, Schulformen und Kooperation Projekte und besondere Angebote Informationen

Teilezurichterin / Teilezurichter

Berufsfachschule für Teilezurichter
2. Klasse

Eingangsvoraussetzung: Erfolgreicher Besuch einer Berufsfachschule Metalltechnik

Ausbildungsziel
Ziele und Chancen des Ausbildungsberufes Teilezurichterin / Teilezurichter.
Die Schülerinnen und Schüler dieser Ausbildung sollen:
die fachlichen Fähigkeiten des Berufes erwerben,
- die beruflichen Erfahrungen eines betrieblichen Erwerbslebens machen,
- sich im Betrieb als mögliche Arbeitskraft bewähren und 
- sich mit erworbenem Facharbeiterabschluss bei entsprechenden Betrieben bewerben.

Ferner können sie bei erfolgreichem Abschluss
- die Möglichkeit zur Weiterqualifizierung, z. B. zum Industriemechaniker oder Apparatebauer wahrnehmen, in der ihnen Teile der bisherigen Ausbildung angerechnet werden.

Aufnahmevoraussetzungen
- Schülerinnen und Schüler ohne Hauptschulabschluss besuchen zunächst die  
  Berufseinstiegsschule, in der eine Berufsorientierung im Vordergrund steht.
- Schülerinnen und Schüler mit einem Hauptschulabschluss und/oder erfolgreiche
  Absolventinnen oder Absolventen der Berufseinstiegsschule
besuchen eine 
  Berufsfachschule (BFS) Metalltechnik. Dort lernen sie neben der Theorie die Grundfertigkeiten
  der Metallbearbeitung und -verarbeitung in den schulischen Werkstätten kennen.
- Bei Interesse und Eignung besuchen die Schülerinnen und Schüler anschließend die 2. Klasse
  der Berufsfachschule Teilezurichter
. In der 2. Klasse der BFS findet der Theorieunterricht
  an zwei Tagen der Woche in der BBS 6 statt, während die fachpraktische Ausbildung an drei
  Tagen pro Woche in einem hannoverschen Industriebetrieb erfolgt.

Ausbildungsverlauf
Der Beruf der Teilezurichterin oder des Teilezurichters ist ein Beruf des industriellen, metallbe- und metallverarbeitenden Gewerbes.
Teilezurichter finden ihren Einsatz hauptsächlich in vier Arbeitsgebieten:
- in der Metallbautechnik, 
- der Herstellungstechnik, 
- der Instandhaltungstechnik, 
- und der Montagetechnik

Die fachlichen Berufs- und Prüfungsanforderungen liegen unterhalb anderer 3 1/2 - jähriger Metallberufsausbildungen, die berufsübergreifenden Anforderungen sind dieselben.
Die industrielle Ausbildung zur Teilezurichterin/zum Teilezurichter erfolgt in Ausbildungswerkstätten und betrieblichen Abteilungen großer Industriefirmen.
Die Ausbildung durch die BBS 6 wird als Schulversuch in Form einer dual-kooperativen Berufsfachschule mit hannoverschen Industriebetrieben durchgeführt.
Die Ausbildung endet mit der Facharbeiterprüfung vor der Industrie– und Handelskammer Hannover.
Unter bestimmten Voraussetzungen kann der Sek I-Abschluss (Realschulabschluss) erworben werden.

Stundentafel

Lernbereiche  Wochenstunden 

Berufsübergreifender Lernbereich

8


Berufsbezogener Lernbereich – Theorie

8

Berufsbezogener Lernbereich – Praxis
findet an drei Tagen in einem Betrieb statt

 24

Insgesamt

40



Der Unterricht findet montags und dienstags in der Zeit zwischen 8 Uhr und 15 Uhr statt.
Während der betrieblichen Ausbildung von Mittwoch bis Freitag gelten die Arbeitszeiten in dem Betrieb.

Anmeldung und Aufnahme
Im März eines Jahres kann man sich für den Besuch der BFS Teilezurichter an der BBS 6 bewerben.
Nach einem Eignungstest werden die Schülerinnen und Schüler unter Berücksichtigung der Bewerbungsunterlagen für die BFS ausgesucht und den Betrieben zugeordnet.
Für den Besuch der BFS kann eine Förderung nach dem Bundesausbildungsförderungsgesetz (BAföG) für Schüler beantragt werden.

Bewerbungsunterlagen
Lebenslauf
die letzten zwei Schulzeugnisse
2 Passbilder

Weitere Auskünfte geben: 
- das Beratungsteam der BBS 6 täglich von 10 Uhr bis 12 Uhr im Raum C 106 der Schule.
- die Sozialpädagogen Frau Pundt und Herr Schütte
- das Sekretariat

Schulleitung:       Herr Sternberg 
Abteilungsleitung:  Herr Baumert
Teamleitung BFS Teilezurichter: Herr Löffler
Sekretariat:

Frau Imiolczyk
Frau Fütterer

Telefon: 0511 / 16 84 35 09
Telefax: 0511 / 16 84 20 90 
 

Flyer zur BFS Teilezurichter

 

    
Mitglied im Landesverband des Kfz-Gewerbes Niedersachsen-Bremen e.V.
DaZNet – Durchgängige Sprachbildung mit System
daznetlogo
Preisträger Hidden Movers Award 2013
Mobility Award 2012
DEICHMANN-Förderpreis gegen Jugendarbeitslosigkeit 2012