Druckversion
Samstag, 16. Februar 2019
header_03
Über uns Bildungsangebot, Schulformen und Kooperation Projekte und besondere Angebote Informationen

Schulturniere für andere

Schulturniere für andere – ein Projekt von Schülern für Schüler  

Turnier 2In Kooperation mit dem Niedersächsischen Fußballverband (NFV) und der Leibniz Universität Hannover führt die BBS 6 im vierten Jahr das Fußballprojekt durch.
Neben den Inhalten zur Jugendtrainerausbildung und dem Schiedsrichterwesen sollen die Jugendlichen auch „handwerkliche und organisatorische Tätigkeiten rund um den Fußball“ kennen lernen und durchführen. Hierzu zählt unter anderem die Durchführung und Unterstützung von kleineren Fußballschulturnieren.

Turnier 3Durch die Einführung des Fußballprojektes als zweites Berufsfeld entwickelte sich bei den Schülern ein starkes Bedürfnis, Turniere spielen zu wollen. Mit der Erkenntnis, dass klassische Schulklassenwettkämpfe nicht der pädagogischen Zielsetzung der sozialen Interaktion entsprechen, wurden neue Wettkampfformen entwickelt.

Im Rahmen des Unterrichtes müssen die Schüler der "Fußballklasse" mindestens drei Turniere für andere Schulen organisieren. Begonnen wird an einer Grundschule für die Dritt- und Viertklässler.
Ein zweites Turnier wird für die 7., 8., bzw. 9. Klasse einer Förderschule angeboten. Mit dem dritten Turnier wird eine Hauptschule bedacht.

Turnier 1Die Turnierform und der Rahmen werden vorgegeben. Gespielt wird nach dem Prinzip 2 + 2 gegen 2 + 2, bei dem die Paare immer wieder neu zusammengesetzt werden.
Die reine Turnierdauer beträgt bei 24/48 Teilnehmern ca. 4 Stunden. Gespielt wird in Soccercourts, die der niedersächsische Fußballverband zur Verfügung stellt. Aufgebaut werden die Courts jeweils einen Tag vor Turnierbeginn, der Abbau erfolgt nach Turnierende.
In Absprache mit der jeweiligen Schule werden die Turniere zeitgleich für Mädchen und Jungen durchgeführt. Die Leitung der Spiele sowie der Ergebnis- und Auswertungsdienst wird von den Schülern übernommen.

Turnier 4Innerhalb des Turniers wird dem NFV die Möglichkeit geboten, den Sportlehrkräften ihrer Schule neue Unterrichtskonzepte bzw. -ideen zu vermitteln. Eine Kooperation mit stadtteilbezogenen Fußballvereinen zwecks Förderung des Fußballs insbesondere des Mädchenfußballs, ist ausdrücklich erwünscht.

 

Wenn auch ihr Interesse habt ein solches Turnier an eurer Schule organisiert zu bekommen oder es selbst auf die Beine stellen wollt, hier die Rahmenbedingungen:

Voraussetzungen

  • Sporthalle Größe min. ca. 14 m x 18 m, bzw. Sportplatz/ Rasen oder Sand
  • Turniertisch, Stellwand, 2 Stühle,
  • Teams Pro Court 24 Spieler
  • Aufsicht durch die Lehrkräfte
  • Beschallung optional (Mikrofon und Musikanlage bzw. Megaphone)

Welche Leistungen muss die Schule erbringen?

  1. Logistische Unterstützung beim Auf- und Abbau
  2. Getränke und kleine Speisen (belegte Brötchen) für unsere Veranstaltungstechniker

Was können Sie erwarten?

  1. Verbesserung des Teamgeistes, Schulklimas, Sozialverhaltens
  2. viel Spaß und Ehrgeiz
  3. Auf- und Abbau der Courts
  4. Erstellung der Spielpläne
  5. Stellung der Schiedsrichter
  6.  …

Der Kontakt

Ausführliche Informationen erhalten Sie bei Herrn Carsten Schierholz oder Herrn Hasan Yilmaz.


Carsten Schierholz                              
Berufsbildende Schule 6 der Region Hannover         
Goetheplatz 7
30169 Hannover                                                                             
Tel.: 0511 - 168 39830  

Hasan Yilmaz
Niedersächsische Kooperations- und Bildungsprojekte (NIKO)
IfS Hannover
Am Moritzwinkel 6    
30167 Hannover
Tel.: 0511 762 2195 

 

    
Mitglied im Landesverband des Kfz-Gewerbes Niedersachsen-Bremen e.V.
DaZNet – Durchgängige Sprachbildung mit System
daznetlogo
Preisträger Hidden Movers Award 2013
Mobility Award 2012
DEICHMANN-Förderpreis gegen Jugendarbeitslosigkeit 2012